Monat: Juli 2022

Zettelwirtschaft ade: Wohin mit all den Ideen?

Im Laufe der Bucharbeit kommen viele Gedanken und Ideen zusammen. So manch einer notiert gern auf einem Stück Papier, einem Post-it, einer Serviette oder einem Kassenbon den gerade durch die Hirnwindungen schießenden Geistesblitz. „Hab dich!“ Keine einzige Welt-Idee soll schließlich verloren gehen. Das Ende vom Lied: Scharen von Post-its, Servietten oder Kassenbons bevölkern unser Leben, …

Zettelwirtschaft ade: Wohin mit all den Ideen? Weiterlesen »

Wenn der Kühlschrank zweimal klingelt: Bleib dran an deinem Buch! (5 Sofort-Maßnahmen)

Bücher schreiben hat viel mit einer Bikini-Figur gemeinsam: Wenn wir noch meilenweit davon entfernt sind (der Figur und dem fertigen Buch) und nicht bereit sind, ein paar Veränderungen in unserem Alltag vorzunehmen, dann wird das nix. Es gibt Menschen, die tragen den Traum eines Buches über Monate und Jahre in sich, schaffen es aber nicht, …

Wenn der Kühlschrank zweimal klingelt: Bleib dran an deinem Buch! (5 Sofort-Maßnahmen) Weiterlesen »

Die Geister, die ich rief. Schreiben oder schreiben lassen?

Manchmal wünscht man sich ein paar Heinzelmännchen. Nicht nur im Haushalt (vor allem in Zeiten des Homeschooling und Homeoffice), sondern auch, wenn es um das Schreiben des eigenen Buches geht. Doch Rettung ist nah, denn vielleicht hast du es noch nicht gewusst, aber du kannst dir Unterstützung holen: in Form eines dramaturgischen Coachings, eines Textcoachings …

Die Geister, die ich rief. Schreiben oder schreiben lassen? Weiterlesen »

Scroll to Top